Maskenpflicht an Schulen angepasst

Pressemitteilung vom 11.03.2021

Ab dem kommenden Montag, 15. März 2021, wird an Berliner Schulen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes angepasst. Das gesamte schulische Personal sowie die Schülerinnen und Schüler sind dann, wie bereits im öffentlichen Personennahverkehr und im Einzelhandel üblich, verpflichtet, im Schulgebäude, im Unterricht und prinzipiell im Schulalltag medizinische Gesichtsmasken zu tragen. Eine Alltagsmaske reicht dann nicht mehr aus. Die entsprechende Verordnung wird entsprechend angepasst. Auf dem Schulhof im Freien kann die Maske abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,50 Metern gewährleistet werden kann.

Schon seit Monaten wurden Hunderttausende medizinische Masken beschafft und meist über die bezirklichen Schulämter an die Schulen verteilt. Erst im Februar wurden zuletzt knapp 700.000 medizinische Masken sowie FFP2-Masken an die Schulen verteilt. Dort liegen also in der Regel medizinische Masken bereit, um Schülerinnen und Schülern auszuhelfen, die selbst ihre medizinischen Masken gerade nicht dabeihaben.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Wir wollen mit dieser Anpassung für einheitlichen Schutz sorgen. Wenn die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg im Bus oder in der Straßenbahn medizinische Masken tragen müssen, sollten sie das auch in der Schule tun.“


Unsere Schule


Liebe Eltern!

Weiter geht’s, allerdings noch nicht für alle Jahrgangsstufen – nachrichtlich vom Senat an die Schulleitungen erhalten am Freitag, den 12. Februar 2021 um 16.33 Uhr!!!

Die bis zum 12. Februar geltenden Regeln wie die Aussetzung der Präsenzpflicht werden verlängert. In der Woche vom 15. Februar 2021 bis 19. Februar 2021 wird schulisch angeleitetes Lernen zu Hause für alle fortgesetzt. Die Notbetreuung bleibt bestehen. Die Anmeldung dazu finden Sie wieder weiter unten auf dieser Seite als Download. Voraussetzung für die Notbetreuung ist weiterhin, dass die Eltern entweder einen sog. systemrelevanten Beruf ausüben, alleinerziehend sind oder besondere soziale/pädagogische Gründe vorliegen und die Kinderbetreuung nicht anders organisiert werden kann.

Ab Montag, dem 22. Februar 2021 gilt:

  • Die Präsenzpflicht bleibt für Schülerinnen und Schüler weiterhin ausgesetzt.
  • Die Notbetreuung in den Jahrgängen 1-6 wird angeboten.
  • Für die Jahrgangstufen 1 bis 3 findet Wechselunterricht in halber Klassengröße statt. Für unsere Schule bedeutet dies, dass Plan B (Stufe ROT) in Kraft tritt. Die Klassenleitungen übermitteln Ihnen den Stundenplan und die entsprechende Rhythmisierung. Auch hier bleibt parallel das Angebot der Notbetreuung bestehen.

Wann die Jahrgänge 4-6 wieder in den Präsenzunterricht starten, wurde nicht mitgeteilt. Für diese gilt weiterhin das schulisch angeleitete Lernen zu Hause.

Zusätzlich erfolgen weiterhin Präsenzangebote für Schülerinnen und Schüler, die im Lernen Unterstützung benötigen. Die Klassenleitungen laden individuell dazu ein.

Alle Jahrgänge sind verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Freien kann darauf verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Es gelten außerdem die bekannten Hygieneregeln. Unsere Schule ist heute mit einem Luftreinigungsgerät ausgestattet worden.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder, auch wenn noch nicht alle wieder zur Schule kommen können! Bleiben sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Christin Behrend
-Schulleitung-

Grundschule am Rüdesheimer Platz
Schulleitung
Rüdesheimer Str. 24-30
14197 Berlin

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild


Die Grundschule am Rüdesheimer Platz wurde 1956 als Pavillonschule geplant und gebaut. Das heutige Hauptgebäude kam als Erweiterungs- und Neubau in den Jahren 1995 bis 1999 hinzu. Das zweigeschossige Gebäude wurde behindertengerecht konzipiert und begünstigt offene Lernformen.

Zum gesamten Gebäudekomplex gehören zudem das Haus Johannisberger Straße für den Bereich der ergänzenden Förderung und Betreuung (Hort), eine großzügige Turnhalle für den Sportunterricht sowie die Eberhard-Alexander-Burgh-Bibliothek. Mit den großzügig gestalteten Außenanlagen und einem Sportplatz bietet unsere Schule einen den Bedürfnissen von Grundschülern und Grundschülerinnen entsprechenden Lern- und Lebensraum.

Unsere Schule ist eine offene Ganztagsschule, in der alle Kinder auf Wunsch von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr verlässlich betreut werden und – sofern berechtigt – die ergänzende Betreuung mit vielfältigen Angeboten bis 16.00 Uhr bzw. 18.00 Uhr wahrnehmen können. Der Freizeitbereich wird von ca. 350 Schülerinnen und Schülern genutzt.

Als Fremdsprachenunterricht bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ab Klasse 3 Englisch an.


>> Lesen Sie hier:
Kurzbericht der Schulinspektion
Workshops im Freizeitbereich
Grundsätze zu Hausaufgaben
Schulsozialarbeit der Grundschule am Rüdesheimer Platz

Inklusion






Die Grundschule am Rüdesheimer Platz ist eine Schwerpunktschule »Inklusion« und verfolgt seit vielen Jahren das Ziel, Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam zu unterrichten. Das Ziel ist im Schulprogramm festgeschrieben und bildet den inhaltlichen Rahmen der pädagogischen Arbeit.

Der gemeinsame Unterricht stellt hohe Anforderungen an die Fachlichkeit der Lehrerinnen und Lehrer sowie auch der Erzieherinnen und Erzieher. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über Zusatzqualifikationen im Bereich der Inklusion.

Inklusion kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten. Deshalb arbeitet in jeder Klasse ein multi-professionelles Team aus zwei Lehrkräften, einer Erzieherin/einem Erzieher sowie einer pädagogischen Unterrichtshilfe (PU), Betreuerin/Betreuer oder Schulhelferin/Schulhelfer zusammen. Die Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen unterstützen die Klassenteams beratend bei Elterngesprächen, der Gestaltung von Förderplänen, der Bereitstellung von differenziertem Lernmaterial und der diagnostischen Vorklärung bei Kindern mit vermutetem Förderbedarf.

Darüber hinaus werden für Kinder mit dem Förderschwerpunkt »geistige Entwicklung« (FS GE) und »körperliche und motorische Entwicklung« (FS KmE) temporäre Lerngruppen angeboten. Diese widmen sich einmal pro Woche für eine Doppelstunde vor allem den lebenspraktischen Themen, der Förderung der Wahrnehmung sowie der Motorik.


Aktuelles





In diesem Abschnitt finden Sie aktuelle Beiträge aus dem Kollegium über unseren Schulalltag. Spannende Projekte, tolle Geschichten und unzählige Dinge, die unser Schulleben so bunt, vielfältig und aufregend machen. Dazu gehören auch wichtige Termine rund um unsere Schule.


Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Service





Eine Schule steht als öffentliche Einrichtung in vielerlei Hinsicht im Fokus unterschiedlicher Anliegen. Über unser Kontaktformular können Sie jederzeit problemlos Kontakt aufnehmen. Wir melden uns in jedem Fall zeitnah zurück.


Schreiben Sie uns!



    Mittendrin!

    Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, können Sie hier ganz einfach Ihre E-Mail-Adresse angeben. Sie erhalten dann eine kurze Benachrichtigung, sobald es auf unserer Seite neue Beiträge oder Inhalte gibt. Wichtig ist dabei, dass das E-Mail-Abo nicht die offiziellen Benachrichtigungen unserer Schule ersetzt. Es informiert lediglich über Neuigkeiten auf unserer Internetseite.

    Selbstverständlich ist das Abo kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.