Diese Seite drucken

Integration

Es ist normal, verschieden zu sein


Die Grundschule am Rüdesheimer Platz ist eine Schwerpunktschule „Integration" und verfolgt seit vielen Jahren das Ziel, Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam zu unterrichten. Das Ziel ist im Schulprogramm festgeschrieben und bildet den inhaltlichen Rahmen der pädagogischen Arbeit. Auf dem Gebiet der Integrationspädagogik ist die Schule im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf führend.

Zur Zeit wird die Schule zu ca. 10% von Kindern mit emotional-sozialen Entwicklungsproblemen, Lernbehinderungen, Körper- und Sinnesbehinderungen sowie geistigen Behinderungen besucht.

Der gemeinsame Unterricht stellt hohe Anforderungen an die Fachlichkeit der Lehrerinnen und Lehrer sowie auch der Erzieherinnen und Erzieher im angegliederten Freizeitbereich. Viele Mitarbeiter verfügen über Zusatzqualifikationen im Bereich der Sonderpädagogik.

Zu den äußeren Bedingungen zur Verwirklichung des Integrationsziels zählen kleinere Klassen und Schulstunden, die von zwei Lehrkräften gegeben werden, um einen differenzierten Unterricht zu ermöglichen. Im Bedarfsfall werden sie von Schulhelfern unterstützt.

Integration kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten.

Um eine gelingende Kooperation zu ermöglichen, hat sich der Arbeitskreis Integration aus Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern sowie den Eltern gebildet.

Der Arbeitskreis steht allen Interessierten offen. Über seine Arbeit informiert eine eigene Website: www.garp-schule.de/aki.htm




Seite zurück: Karte
nächste Seite: Arbeitskreis Inklusion