Diese Seite drucken

Blumenprojekt der Klasse 4d


Die grünen Daumen der 4d

Hallo, wir sind die Klasse 4d. Unsere Klasse hat zusammen mit unserer Lehrerin Frau Haug einen Garten angelegt.

Vorne, vor dem Pavillon 3 wachsen Blumen: Schwertlilien, Akelei, Taglilien, Rosen Pfingstrosen und andere schöne Blumen. Dieser Garten ist in einer Projektwoche angelegt worden. Nun pflegen wir ihn - wir haben dort auch schon Blumensamen gesät.

Hinter unserem Klassenraum im 3. Pavillon haben wir im Herbst Blumenzwiebeln in die Erde gelegt und ihnen einen guten Winter gewünscht. Und im Frühjahr blühten da Krokusse, Narzissen und Tulpen! Das war sehr schön!

Jetzt haben wir 5 Beete gestaltet. Immer zwei Kinder, die zusammen ein kleines Beet haben wollen, versorgen einen Teil vom größeren Beet. Hier wachsen Gemüse wie Tomaten, drei Arten Kohl, Zwiebeln, Kartoffeln und Bohnen, dann Kräuter wie Salbei, Lavendel, Oregano, Schnittlauch und nicht zu vergessen Ringelblumen und Erdbeeren.

Zuerst haben wir die Erde umgegraben und die Brennnesseln herausgeholt. Das Gartenbauamt hat uns noch Erde gebracht. Dann haben wir mit einer Handharke die Erde aufgelockert. Danach haben wir Wasser in das Pflanzloch geschüttet, so hat sich das Wasser unterirdisch verteilt. Nun haben wir die Pflanze behutsam am Stengel genommen, den Topf von allen Seiten vorsichtig gedrückt und sie herausgenommen. Anschließend haben wir die Pflanze in unser vorher gewässertes Loch getan und haben sie ungefähr bis zum Herz (das ist unten am Stengel) eingegraben. Danach haben wir die Pflanze noch einmal gegossen.

In unserem Beet sind vorne die kleinsten, in der Mitte die etwas größeren und hinten die größten Pflanzen. So bekommt jede Pflanze genügend Sonne.

Auf der Fensterbank im Klassenzimmer haben wir Samen von Sonnenblumen, Kürbissen und Mais vorgezogen. Sie haben schon gekeimt und bald setzen wir sie hinaus in die Beete, nach den Eisheiligen. Radieschen und Erbsen wollen wir auch noch säen. Blumensamen haben wir schon gesät.

Einen Garten zu haben ist ein unbeschreibliches Gefühl. Die Pflanzen sind uns richtig ans Herz gewachsen und jeden Tag schauen wir in der Pause nach, wie sie schon gewachsen sind und bringen ihnen Wasser.

Und jetzt an alle lieben Leser und Leserinnen: Unsere Gärten sind Prachtexemplare, also werft keinen Müll rein, dafür gibt es die Mülleimer und bitte macht nichts kaputt!

Ihr könnt uns immer fragen, wir zeigen euch alles! Und wenn ihr mal helfen wollt, fragt uns, was ihr mit uns zusammen machen könnt!

Greta und Jitka und alle Gärtner und Gärtnerinnen der Klasse 4d




Seite zurück: Klassengarten der 4a
nächste Seite: Zirkus RÜDInello